„Neue Leipziger Talente“: Start des HHL Kompetenz Coaching

Basierend auf einem speziellen HHL-Kompetenzansatz unterstützen herausragende Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft als Coaches junge Talente aus der HHL Leipzig Graduate School of Management auf ihrem Weg, Stärken zu erkennen und persönlich zu wachsen.

Was kann ich? Wie schaffe ich etwas Neues? Wie gestalte ich Beziehungen? Wie sensibel reagiere ich auf mein soziales Umfeld? Diese Fragen beschäftigen Menschen über ihr gesamtes Berufsleben hinweg, insbesondere auf dem Weg in eine Führungsposition. Das neu ins Leben gerufene Programm „Neue Leipziger Talente“ bietet Studierenden der HHL Leipzig Graduate School of Management ab diesem Herbst die Möglichkeit, diese Fragen zu reflektieren und dabei eigene Sicht- und Handlungsweisen weiterzuentwickeln. Den Rahmen bildet ein für dieses Programm speziell entwickeltes Kompetenzmodell. Begleitet werden die Coachees von renommierten Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Gesellschaft, unter anderem Timm Richter, CPO Xing AG, und Dr. Arend Oetker, einem der erfolgreichsten Unternehmer Deutschlands.

Prof. Dr. Timo Meynhardt, Inhaber des Dr. Arend Oetker Lehrstuhls für Wirtschaftspsychologie und Führung an der HHL, sagt: „Mit diesem einzigartigen Programm fordern und fördern wir unsere Studierenden weit über das normale Curriculum hinaus. Fachwissen und Qualifikationen allein reichen nicht aus, um in einer komplexer und unsicherer gewordenen Welt zu bestehen. Basierend auf einem speziellen HHL-Kompetenzansatz unterstützen herausragende Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft als Coaches junge Talente auf ihrem Weg, Stärken zu erkennen und persönlich zu wachsen.“

Das Kompetenz Coaching setzt auf den Ausbau von individuellen Handlungskompetenzen, um als Führungskraft und Unternehmer Herausforderungen erfolgreich zu begegnen. Damit ergänzt es in besonderer Weise das bereits bestehende Karriere Coaching der HHL. Zielgruppe des „Neue Leipziger Talente“-Angebots sind Voll- und Teilzeitstudierende der M.Sc.- und MBA-Programms der HHL. Die in einem umfangreichen Bewerbungsprozess ausgewählten 15 Teilnehmer ermitteln in einer Auftaktveranstaltung ihr individuelles Kompetenzprofil, welches die Grundlage für den Kompetenz Coaching Prozess bildet. Das Coaching läuft über ein halbes Jahr in Form von regelmäßigen persönlichen Gesprächen und gemeinsamen Workshops, z.B. zum Thema Achtsamkeit.