Neu: Die HHL auch in München

Deutschlands traditionsreichste BWL-Uni bietet ab Herbst 2017 die Wochenendkurse ihres berufsbegleitenden Management-Master-Studiengangs (M.Sc.) auch in München an.

teaser_munichAb Herbst 2017 wird die HHL ihr berufsbegleitendes Management-Master-Programm (M.Sc.) an den Studienwochenenden am Campus Leipzig auch am neuen Studienort München anbieten. Seit 2014 ist für die Wochenendstudien der Teilzeitprogramme MBA und M.Sc. der Studienort Köln erfolgreich etabliert worden. Nun geht in der bayerischen Landeshauptstadt, auf dem Campus der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft (HDBW),  der zweijährige universitäre Teilzeit-Master-Studiengang in Management (M.Sc.) an den Start.

Die Wochenendmodule werden an sieben bis acht Wochenenden pro Jahr in München unterrichtet. Die Studenten sind in der HHL in Leipzig eingeschrieben, wo sie u.a. die jeweils zwei Präsenzwochen pro Jahr studieren und die Masterarbeit schreiben. Der Teilzeitstudiengang am Studienort München wird ebenfalls eng integriert in die HHL-Community und HHL-Administration in Leipzig. Großer Vorteil ist die erhöhte Flexibilität für die Studierenden, die ihre Wochenendmodule ab Herbst 2017 je nach beruflicher Anforderung an drei Orten – am Campus Leipzig oder an den Studienorten Köln und München – wahrnehmen können. Unterrichtet wird jeweils von den Professoren und Lehrenden der HHL sowie von Experten aus der Praxis. Unterstützt wird der neue Studienort durch das große HHL-Alumni-Chapter München, welches außerdem für eine enge Kooperation mit der bayerischen Wirtschaft sorgt.

munich_2nd_additional_locationDie HHL starte laut Rektor Prof. Dr. Andreas Pinkwart mit part-time-Management-Angeboten in München, da man Berufstätigen in Süddeutschland, neben ihren intensiven Job- und Familienverpflichtungen, ortsnah ein anspruchsvolles Studium ermöglichen wolle. Prof. Pinkwart weiter: „Gerade in den berufsbegleitenden Angeboten auf universitärem Niveau sehen wir einen hohen Bedarf. Das gilt nicht nur für den part-time-MBA für Ingenieure, Juristen, Ärzte und andere, die aufsetzend auf ihrem fachspezifischen Erststudium und ihrer spezialisierten beruflichen Tätigkeit zusätzliche betriebswirtschaftliche Kenntnisse erwerben wollen. Auch diejenigen, die mit ihrem wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor-Examen in die Praxis gegangen sind und die jetzt den nächsten akademischen Schritt berufsbegleitend gehen wollen, fragen verstärkt nach einem universitären Master.“

Part-time M.Sc.-Student Max Joos, Referent im Ressort Steuerung, Analyse, Strategie der Allianz Deutschland sagt:  „Herzlich heiße ich die HHL in München willkommen! Gerne hätte ich vor zwei Jahren auch hier in München studiert – für das exzellente Part-Time-Programm der HHL bin ich aber auch gerne nach Köln gereist. Die süddeutsche Weiterbildungslandschaft wird durch die HHL sicherlich einen weiteren positiven Schub erleben. Deutschlands älteste BWL-Uni kann hier besonders durch ihre hervorragende Ausbildung gepaart mit gutem Praxisbezug sowie einem der größten HHL-Alumni-Netzwerke mit tollen Events u.a. bei Google, Osram oder Accenture punkten.“

 

Empfohlenes Event » Servus München | Lernen Sie uns und die HHL kennen | am 19. Jan 2017 an der HDBW