Finanzierung des Masterstudiums. Teil III: Stipendium für Effective and Responsible Leadership

Ohne Moos nix los? Diese Binsenweisheit gilt auch bei der Studienfinanzierung. Dabei gibt es viele Wege, die zum Ziel führen. Neben der klassischen Begabtenförderung durch Stipendien gilt es vor allem, Ausschau nach möglichen Fördertöpfen oder günstigen Krediten zu halten. In dieser Woche sollen an dieser Stelle fünf Möglichkeiten vorgestellt werden.

Heute: Maximilian Sutter, HHL Scholarship for Effective and Responsible Leadership

Die Konkurrenz war hochkarätig. Doch Maximilian Sutter hat es geschafft: Er gehört in seinem Jahrgang zu den wenigen Studenten, die über ein HHL Scholarship for Effective and Responsible Leadership gefördert werden. Damit zeichnet die HHL Bewerber aus, die sich in besonderer Weise als verantwortungsvolle Führungsperson eignen. „Ich bin froh und auch ein wenig stolz, es geschafft zu haben“, sagt der 24-Jährige aus Bayern, der seit September vergangenen Jahres an der HHL studiert.

Der Weg zu diesem Stipendium der hochschuleigenen Begabtenförderung hat es in sich: Grundvoraussetzung ist ein mit mehr als 650 Punkten bestandener GMAT . Sutter brachte es auf 760 von 800 möglichen Punkten. Darüber hinaus galt es, ein mehrstufiges Auswahlverfahren zu durchlaufen, in dem Maximilian Sutter unter anderem eine gleichermaßen tragfähige wie nachhaltige und auch verantwortungsbewusste unternehmerische Idee für einen Hersteller von Kakao und Schokolade entwickeln sollte.

Genau diese Verbindung von Nachhaltigkeit und Unternehmertum liegt dem jungen Mann besonders am Herzen. Und er stellt sie sich auch für seine eigene berufliche Zukunft vor. Kein Wunder, denn schon als Kind bekam er hautnah Einblicke in das Familienunternehmen, das seine Eltern bereits in der dritten Generation am Bodensee führen. Diese frühe Prägung hat dazu geführt, dass er auch dem Thema Gründung ganz offen gegenübersteht: „Ich möchte später unbedingt mein eigenes Unternehmen gründen.“

Weitere Informationen zum Scholarship for Effective and Responsible Leadership oder direkt bei Annegret Zettler, Manager für Student Recruitment an der  HHL Leipzig Graduate School of Management (annegret.zettler@hhl.de).